Kontakt
AGAPLESION MARIA VON GRAIMBERG

Max-Joseph-Straße 60
69126 Heidelberg

(06221) 36 44 - 0

(06221) 36 44 - 105

info@graimberg-haus.de

Liebevoll umsorgt und betreut

Das nach Generalsanierung und baulicher Erweiterung im Jahr 2011 wiedereröffnete Seniorenheim AGAPLESION MARIA VON GRAIMBERG in Heidelberg-Rohrbach ist ein Haus, in dem pflegebedürftige ältere Menschen vollstationär betreut werden. Sie erfahren hier eine besondere Zuwendung und liebevolle Unterstützung. Der moderne Komfort und die hochwertige Ausstattung, verbunden mit einer professionellen Betreuung, helfen unseren neuen Bewohnern, sich schnell bei uns einzuleben.

Das Seniorenheim ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. In rund 200 Meter Entfernung befindet sich die gleichnamige Bushaltestelle „Maria von Graimberg Haus“. Von hier aus erreicht man in wenigen Minuten den S-Bahnhof Kirchheim/Rohrbach und Rohrbach Markt mit Umsteigemöglichkeiten in S-Bahn, Bus und Straßenbahn. Alle Linien bringen Sie schnell und bequem zum Hauptbahnhof, in die Heidelberger Altstadt und in alle anderen Stadtviertel.

Unser Haus

Gemeinschaftsraum
Gemeinschaftsraum
Kaminecke im Foyer
Kaminecke im Foyer
Pflegebad
Pflegebad
 

Unsere Leistungen

  • Grund- und Behandlungspflege (alle Pflegegrade)
  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege (alle Pflegegrade)
  • Musiktherapie
  • Abwechslungsreiche Betreuungs- und Freizeitangebote
  • Begleitung durch Seelsorgende, regelmäßig Gottesdienste und Andachten
  • Enge Zusammenarbeit mit Angehörigen
      

Ausstattung & Räume

  • 166 Pflegeplätze in 160 Einzel- und 3 Doppelzimmern
  • Gemeinschaftsräume in den Wohnbereichen: Speise- und Aufenthaltsbereich, Wohn-/Fernsehzimmer
  • Großzügiges Foyer mit Empfang/Rezeption
  • Eichendorff-Saal (Veranstaltungssaal im 5. OG)
  • Therapie-/Kreativraum (4. OG)
  • Moderne Pflegebäder
  • Hauskapelle (EG)
  • Hauseigene Küche
  • Panorama-Café im 5. OG mit Aussicht über Heidelberg
  • Schöne Gartenanlage
  • Praxis für Physiotherapie im Haus
  • Friseursalon im Haus (EG)

Ansprechpartner

 

  
Ulrike Schüller
Heimleitung

 

  
Wolfgang Merkel

Pflegedienstleitung

Pflegezimmer
Pflegezimmer
Privates Bad
Privates Bad

Im Mittelpunkt unseres Wohnkonzeptes stehen die persönlichen Erinnerungen, individuellen Ansprüche und konkreten Bedürfnisse unserer Bewohner. Auf allen Etagen vereinen sich Gemütlichkeit und moderne Standards zu einem wohnlichen Ambiente. Unser Haus ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet, damit sich die Seniorinnen und Senioren bei uns wohlfühlen.

Großzügige Gemeinschaftsflächen ermöglichen ein vielfältiges Miteinander. Jeder Wohnbereich verfügt über ein Wohn-/Fernsehzimmer und einen Speiseraum, der außerhalb der Essenszeiten Treffpunkte für Gespräche ist. An allen Orten des Hauses hält man sich gerne auf.

Der Garten mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und den geschwungenen Wegen, die als senioren- und behindertengerechter Rundlauf gestaltet sind, lädt zum Verweilen und Spazierengehen ein.

Die großen, teilweise überdachten Dachterrassen sind mit Gartenmöbeln ausgestattet und bieten sich nicht nur im Sommer an, von hier aus einen traumhaften Panoramablick über Rohrbach zu genießen.

Die 136 Einzelzimmer, 12 Tandemzimmer und 3 Doppelzimmer verteilen sich auf fünf Wohnbereiche, von denen zwei Wohngruppen für die spezielle Betreuung von Menschen mit Demenz eingerichtet wurden.

Die privaten Pflegeapartments sind mit einem Pflegebett, Nachttisch, zwei Einbauschränken inklusive Schließfach möbliert. Bevorzugt richten unsere Bewohnerinnen und Bewohner ihr Zimmer darüber hinaus mit eigenen Möbeln und persönlichen Dingen ein. So entsteht schnell eine vertraute Atmosphäre. Alle Zimmer haben einen Balkon und ein seniorengerechtes Bad/WC und verfügen zudem über Radio-, TV- und Telefonanschluss, Internetzugang über Modem sowie eine Hausnotrufanlage.

Essen selbst zubereiten
Essen selbst zubereiten
Aktivierung durch Gymnastik
Aktivierung durch Gymnastik

Unsere Pflege zielt darauf ab, die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Bewohner zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten.

Wir arbeiten nach modernen Pflege- und Qualitätsstandards. 

Altenpflege bedeutet für uns – neben den erforderlichen Hilfen bei der Körperpflege und Ernährung, der Förderung zum Erhalt der Mobilität, der sozialen Betreuung und der medizinischen Behandlungspflege – vor allem, mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine ganzheitliche und zwischenmenschliche Beziehung aufzubauen.

Wir versuchen, Sie mit Ihrer Biografie und Ihren persönlichen Gewohnheiten der Lebensführung kennen zu lernen und Ihr Umfeld in die Pflege mit einzubeziehen. Sie leben im Seniorenheim AGAPLESION MARIA VON GRAIMBERG deshalb in kleinen Wohngruppen und werden von Bezugspflegern betreut.

Unsere geselligen und therapeutischen Beschäftigungsangebote bringen Abwechslung in Ihren Alltag. Kulturelle und jahreszeitliche Feste, gemeinsame Ausflüge, Gedächtnistraining – unsere Ideen für eine fantasievolle Freizeitgestaltung sind sehr vielfältig.

Aber auch Gottesdienste und Andachten sowie die seelsorgerische Betreuung – nicht nur in Krisenzeiten – gehören zu unserem Leistungsspektrum. Darüber hinaus arbeiten wir mit der Ambulanten Hospizhilfe zusammen.

Porträts und Texte von Eichendorff und anderen Dichtern
Porträts und Texte von Eichendorff und anderen Dichtern
Dreidimensionale Wandgestaltung: anfassen erwünscht
Dreidimensionale Wandgestaltung: anfassen erwünscht

Menschen mit Demenz betreuen wir in einem eigenen beschützenden Wohnbereich mit insgesamt 20 Pflegeplätzen. Helle, gemütlich eingerichtete Gemeinschaftsräume sorgen für eine behagliche Atmosphäre, tagesstrukturierende Aktivitäten für Sicherheit und Vertrautheit.

Die privaten Pflegezimmer können individuell mit den eigenen Möbeln eingerichtet und gestaltet werden. Bilder, Uhren und andere Erinnerungsstücke sind gerne willkommen. Alle Zimmer verfügen über ein behindertengerechtes Bad mit Dusche und WC.

Für die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz sind unsere Mitarbeiter speziell ausgebildet und nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anfahrt mit dem Pkw

  • Ab Autobahnkreuz Heidelberg A656 Richtung Zentrum. Am Auto­bahn­ende Ausfahrt rechts Richtung Universität Campus in Gneisenaustraße. Höhe Hauptbahnhof rechts halten auf Lessingstraße. Nächste Kreuzung rechts abbiegen in Römerstraße. Nach ca. 2 km am Rohrbacher Markt rechts abbiegen in Heinrich-Fuchs-Straße. Nach 500 m links abbiegen in Im Hasenleiser, dann rechts abbiegen in Max-Joseph-Straße. Nr. 60 befindet sich nach ca. 100 m auf der rechten Straßenseite.
Information

Hausflyer

Vorvertragliche Informationen

Entgeltsätze

Einzugshilfe

Qualität

Ihre Meinung ist uns wichtig

MDK Transparenz­bericht

Unser Pflegeleitbild

Für Ihre Zufriedenheit